• Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

TAKE OFF - Internationaler Arrangement-Wettbewerb


WINDWERK, das professionelle Sinfonische Blasorchester aus Österreich, lädt erstmals Arrangeur*innen, Musikschaffende und Komponist*innen zu einem internationalen Arrangement-Wettbewerb ein.

AUSSCHREIBUNG

WINDWERK, das professionelle Sinfonische Blasorchester aus Österreich, lädt erstmals Arrangeur*innen, Musikschaffende und Komponist*innen zu einem internationalen Arrangement-Wettbewerb ein. Ziel ist die Schaffung neuer, innovativer Literatur und damit die Bereicherung des Repertoires für Sinfonische Blasorchester. Erlaubt sind alle Stilrichtungen, neue, innovative Ideen sind erwünscht. Thomas Ludescher ist Initiator dieses Wettbewerbs und Künstlerischer Leiter des Orchesters WINDWERK. Neben der Aufführung von Originalkompositionen, hat für ihn das Spielen von Arrangements, Instrumentationen und Bearbeitungen, eine besondere Bedeutung. „Es gibt unzählige Kompositionswettbewerbe. Wir sind der Meinung, dass es enormes Potenzial für Arrangements von der Renaissance über (außereuropäische) Volksmusik, von Film, Musical bis zur Moderne in ihrer Vielfalt gibt. Der ‚Garten voller Musik ist unendlich‘.“

DURCHFÜHRUNG

Der Wettbewerb gestaltet sich in drei Phasen.

Phase 1
Einreichung des Exposés bis 1. März 2021.

Phase 2
Vorauswahl von bis zu zehn Teilnehmer*innen. Die Teilnehmer*innen werden bis zum 1. Mai 2021 verständigt.
Der Veranstalter bietet als besondere Leistung ein Coaching, das kostenfrei und auf freiwilliger Basis in Anspruch genommen werden kann. Dies wird von Oliver Waespi (CH), Bert Appermont (B) und weiteren durchgeführt und besteht aus den Elementen:

  • Die Einreichung des Arrangements (soweit vorhanden).
  • Dem persönlichen Coaching (ca. 1h) nach Terminvereinbarung, online im Juni 2021 in deutscher und englischer Sprache.

Phase 3
Einreichung der fertigen Arrangements bis zum 1. Oktober 2021.
Prämierung der drei Siegerwerke.

PREISE

An die ausgezeichneten Teilnehmer*innen werden folgende Preisgelder vergeben.

  1. Preis – 2.500 Euro
  2. Preis – 1.500 Euro
  3. Preis – 1.000 Euro
Die prämierten Werke werden 2022 der Öffentlichkeit präsentiert. In Planung ist, dass ausgewählte Arrangements mit dem Blasorchester WINDWERK auf Tonträger eingespielt werden.


WETTBEWERBSKRITERIEN

  • Die Ausschreibung richtet sich an Arrangeur*innen, Komponist*innen und Musikschaffende weltweit, ohne Altersbegrenzung.
  • Für die Arrangements sind alle Stilrichtungen erlaubt.
  • Besetzung für ein Sinfonisches Blasorchester, neue, innovative Ideen sind möglich und erwünscht.
  • Exklusivität, das Werk darf zuvor noch nicht veröffentlicht und aufgeführt worden sein.


INHALT EXPOSÈ (PHASE 1)

  • Biografie der Teilnehmer*in
  • Partituren und/oder Aufnahmen eigener repräsentativer Arrangements für Blasorchester
  • Projektbeschreibung und/oder Skizzen mit künstlerischen Gedanken zum geplanten Arrangement sowie Titel (max. 2 DIN A4 Seiten)
  • Kurzbeschreibung zur Umsetzung
  • Situation des Urheberrechts
  • Einreichung der Unterlagen in deutscher oder englischer Sprache
  • Angabe, ob das Coaching in Anspruch genommen wird oder nicht


JURY

Die drei Phasen werden von der Künstlerischen Leitung des Orchesters WINDWERK sowie von mindestens drei Persönlichkeiten aus dem Kompositions- und Arrangement-Bereich bewertet.


RECHTLICHE HINWEISE

  • Die Entscheidung der Jury kann nicht angefochten werden. Die Jury muss ihre Entscheidung nicht begründen. Die Jury ist nicht verpflichtet, drei Preise zu vergeben.
  • Mit der Einreichung erklärt sich der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin automatisch einverstanden, dass das eingereichte Werk im Falle der Prämierung von WINDWERK uraufgeführt werden darf. Die Uraufführung selbst und eventuell weitere folgende Aufführungen begründen keinen gesonderten Vergütungsanspruch außer den Vergütungen an die Gesellschaften für Musikalische Aufführungsrechte (GEMA, AKM, SUISA etc.). Zugleich erklärt sich der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin einverstanden, dass eventuelle Konzerte von WINDWERK in Ton und Bild mitgeschnitten und publiziert werden dürfen, ohne dass dies zu einer gesonderten Vergütung führt.
  • Eine Prämierung und Aufführung des Werkes sind nur möglich, wenn dem, Urheberrechte von dritter Seite nicht entgegenstehen.
  • Wenn der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin die Partitur veröffentlicht, muss die Partitur den Zusatz tragen: „Arrangiert im Rahmen des 1. Internationalen Arrangement-Wettbewerbs WINDWERK Österreich.“
  • Mit der Einreichung erklärt sich der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin einverstanden, dass seine bzw. ihre Daten von WINDWERK elektronisch gespeichert und für die Kommunikation verwendet werden. Es gilt die europäische DSGVO in der geltenden Fassung.
  • Ferner ist eine Aufführung 2022 nur möglich, wenn dieser nicht Rechtsvorschriften zur Eindämmung von Pandemien und deren Auswirkungen entgegenstehen.


Einreichung der Unterlagen sowie Rückfragen ausschließlich an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

pdfTAKE OFF Ausschreibung DE/ENG


© 2022 "Windwerk gGmbH". All Rights Reserved.